↑ Zurück zu Projektförderung

Kabarett “Kneifzange”

Seh’n Se, det is Berlin

Kabarettistische Schlaglichter mit Musik und Texten von Günter Neumann

Mit:Angelika Mann, Heidemarie Ringk-Lippert und Beppo Küster

Flügel: Rudolf Gäbler
Regie: Wolfgang Rumpf

„Seh ’n Se, det is Berlin!“ – ein Refrain, der noch vielen Berlinern aus der juten alten Dampfradiozeit im Ohr klingt. Nahezu 150mal beendeten „Die Insulaner“ mit diesem Lied ihre legendären Rundfunk-Kabarettsendungen im RIAS. Es dürfte kaum eine Berliner Familie in 0st und West gegeben haben, die sich nicht am Wochenende zum Abendbrot in die Sendung eingeschaltet hätte.

In der „Kleinen Revue“ des Friedrichstadtpalastes wurde das Programm bereits in den Jahren 1999-2001 sehr erfolgreich mit über 130 Vorstellungen gezeigt.

Eine neue Vorstellungsserie wird seit 1. Juli 2002 im Berliner Kabarett “Die Kneifzange” im Russischen Haus in der Friedrichstraße gegeben.