↑ Zurück zu Insulaner

Olaf Bienert

Olaf-Bienert

Olaf Bienert (1911 – 1967)

Komponist

Er war Begleiter in heiteren Stunden

Olaf Bienert starb in einem Berliner Krankenhaus

Ein schwerer Verlust für Berlin: Olaf Bienert, gerade erst 56 Jahre alt, starb gestern früh im Wannsee-Krankenhaus an einem Gehirntumor. Die Nachricht bestürzt: Seine Musik gehörte einfach zu dieser Stadt. Olaf Bienert war eine Institution am Klavier.

Der Lärm moderner Publicity war seinem Wesen fremd. Von Jugend an komponierte er, spielte Klavier oder Orgel, dirigierte und begleitete. Beim Hörspiel kannte man ihn genauso wie beim Film, das Fernsehen schätzte ihn, das Kabarett wäre ohne ihn nicht zu denken gewesen.

Seine Arbeitsleistung war erstaunlich. Bienert als aufmerksamer, bescheidener Begleiter am Flügel: So kannten ihn ungezählte Besucher der Komödie und des Theaters am Kurfürstendamm, wo Bienert in den verschiedenen Funktionen ein immer herzlich begrüßter Gast war.

Jedem Berliner war sein Name ein Begriff – spätestens seit den Glanzzeiten der “Insulaner”. “Am Flügel Olaf Bienert” war fester Bestandteil jeder Ansage, sein Name gehörte zum Programm und war ein Stück dieses überall gern gesehenen Stils des Insel-Kabaretts jener Jahre.

Man hatte sich dankbar an seine Existenz gewöhnt. Unauffällig diente Olaf Bienert sein Leben lang “seinem” Berlin und dessen Bewohnern: Arbeitsam, einfallsreich, liebenswürdig und zuverlässig. (DA)

“DER ABEND” – vom 25. September 1967